"Finale,oh ho....Finale oh ho ho....", es ist geschafft. Das Halbfinalspiel des Kreispokales wurde verdient gegen den TV Fredeburg gewonnen. Das Spiel fand am 17.07.21019 auf dem Sportplatz am Sportzentrum 1 in Fredeburg statt.

Stadiondaten:

Kapazität: 1.500
Untergrund: Kunstrasen
Laufbahn: nicht vorhanden
Flutlicht: vorhanden

Vor 3 Wochen spielten wir bereits gegen die Zemmel ein Freundschaftsspiel und haben ihnen unser komplettes Potenzial gerne ein wenig verheimlicht. Sodass wir es jetzt, wo es darauf ankam, gegen einen verstäkten TV abrufen konnten und verdient als Sieger vom Platz gehen konnten. Von Anfang an war unsere Ü32 die etwas dominantere Mannschaft und konnte durch ein schön herausgespieltes Tor in der 13 Minute in Führung gehen. Diese konnte in der 37 und 44 Minute auf 0:3 ausgebaut werden. Bis zu diesen Zeitpunkt hatte man das Spielgeschehen voll im Griff und der Gegner kam nur selten zu gefährlichen Aktionen, in der Nähe unseres 16ner. Danach flachte das Spiel ein wenig ab und es wurde augenscheinlich einen Gang runter geschaltet. Dadurch kamen die Zemmel leider ein bisschen besser ins Spiel und erarbeiteten sich teilweise sehr gute Gelegenheiten zum Anschlusstreffer. Auf einmal gab es ein Stürmer Foul von einem Fredeburger in unserem 16ner und der Schiedsrichter Pfiff...alle dachten an einen Freistoss für unsere Ü32, doch der bis dahin gute Schiedsrichter, zeigte auf den Punkt und gab (völlig zu unrecht) Elfmeter für den TV. Die Zuschauer und manche Spieler waren zu recht sehr aufgebracht und fluchten. Aber es half nix und der Fredeburger Schütze verwandelte den Strafstoß souverän. Danach fing sich unsere Mannschaft wieder und konnte in der 80 Minute, durch einen Konter, das Ergebniss noch auf 1:4 hochschrauben. Die Tore für unsere Mannschaft schossen: (13',37',44') Oliver Göddeke und (80') Boris Schulte.

Mit dem Einzug ins Finale verabschiedet sich euer "Stolz vom Sportverein", die Ü32, erstmal in die wohl verdiente Sommerpause. Bisher ist uns leider noch kein Termin bekannt, wann und wo das Finale gespielt wird. Auch die Terminierung weiterer Freundschaftspiele für den Herbst sind gerade erst in der Planung. Wir werden euch aber hier Info´s zukommen lassen, sobald wir Zahlen, Daten, Fakten für euch haben.

Vielen lieben Dank an die zahlreichen Supporter von nah und fern, für eure Unterstützung bei den Heim- und Auswärtsspielen...ihr seid ne Wucht. Wir freuen uns darauf, euch in 2 Monaten wieder begrüßen zu dürfen. Bis dahin und schöne Ferien.

(Jan Wüllner)

 

 

Am 26.06.2019 waren wir zu Gast in Fredeburg. Auch die hohen Temperaturn konnten die Spieler der Ü32 nicht davon abhalten, ein Freundschaftsspiel gegen unseren Pokalgegner im Halbfinale am 17.07.2019 in Fredeburg zu absolvieren.

Trotz des Umstandes, dass das Spiel ohne Schiedsrichter angepfiffen/gepfiffen wurde, war es ein faires und gut von den Spielern selbst geführtes Fussballspiel. Bei den hohen Temperaturnen wollte auf beiden Seiten kein großes Tempo aufkommen und es war im Gesamten ein überschauliches Spiel. Unsere Ü32 ging verdient 2:0 in Führung. Leider konnten wir diese über die Spielzeit nicht ausbauen oder halten. Die Gastgeber kamen nach dem 0:2 Rückstand immer besser ins Spiel und belohnten sich ebenfalls mit 2 Toren und dem 2:2 Endstand. Es war bisher eines der schlechteren Spiele unserer Elf, aber auch ein guter Gegner, so müssen wir das erste Unendschieden in dieser Saison hinnehmen. Die Tore für unsere Mannschaft schossen: Oliver Göddeke (2). Wir bedanken uns beim TV Fredeburg für den schönen Kick und dem Kaltgetränk nach dem Spiel. Es ist heut zu Tage ja nicht mehr leicht, verlässliche Gegner für Freundschaftsspiele zu finden.

Das nächste Spiel findet am 04.07.2019 in Fleckenberg statt.

Ein kurzer Nachtrag noch zum Ü40 Kreispokal, der in Niederhenneborn statt gefunden hat. Am 22.06.2019 hat unsere Alt-Herren Ü40 das diesjährige Kleinfeldturnier, zur Ermittlung des Kreispokalsiegers vom Ost- und Westkreis, ausgerichtet und auch selbst teilgenommen. Aufgrund vieler Absagen (teilweise auch erst 1-2 Tage vor Turnierbeginn) nahmen nur 4 Mannschaften am Kreispokal teil. Der VfB Marsberg, SG Bödefeld/Henne-Rartal, Hilletal und Fleckenberg/Grafschaft. In genau der gleichen Reihenfolge wurde nach Punkten die Tabelle verabschiedet und der VfB Marsberg stand als hoch verdienter Sieger des Kreipokals der Ü40 fest. Herzlichen Glückwunsch! Die einzige Niederlage mussten die Marsberger gegen den starken 2. Platzierten SG Bödefeld/Henne-Rartal einstecken. Super Leistung! Bedanken wollen wir uns aber bei allen Mannschaften die teilgenommen haben und den zahlreichen Helfern, die die Austragung des Turnieres ermöglicht haben. Danke!

(Jan Wüllner)

"Und so schlugen wir nach altem Brauch....", es ist geschafft. Das Viertelfinalspiel im Feldpokal, wurde souverän und hoch verdient gegen den TuS Wennemen gewonnen. Das Spiel fand am 13.06.21019 auf dem Sportplatz im Ruhrtal statt.

Stadiondaten:

Kapazität: 1.500
Untergrund: Naturrasen
Laufbahn: nicht vorhanden
Flutlicht: nicht vorhanden

Der Sieg der Seitenwahl, sollte nur der Anfang werden. Unsere Ü32 war von der ersten Sekunde an da und hell wach, es gab in den ersten 25 Minuten nur eine Richtung und das war nach Vorne. Nach 13 Minuten stand es bereits 0:3. Es wurden ein paar weitere gute Chancen nicht gut genug zu Ende gespielt um diese in weitere Tore zu verwerten. Mit dem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit. Unser Torwart "Seppel" Köchling (vertrat Keeper "Hotte" Schmidt) hatte bisher einen ruhigen Abend und konnte mit seiner Hintermannschaft zufrieden sein. In der zweiten Halbzeit ging es Offensiv weiter für unsere Ü32. Das Ergebnis wurde noch auf 7:0 hoch geschraubt und hätte bei ein bisschen mehr cleverness noch 3-4 Tore höher ausfallen können/müssen. Der Defensivbereich hatte in der zweiten Halbzeit weiterhin alles gut im Griff, bis auf 2 Chancen dei sich die Hausherren gut heraus gespielt hatten. Alles in allem eine gute Vorstellung unserer Truppe. Die Tore schossen: David Göddeke (1), Boris Schulte (2), Bernd Göddeke (1), Rainer Schulte (1), Jan Wüllner (1) und ein Eigentor.

Das nächste Freundschaftsspiel findet vorraussichtlich am 04.07.2019 in Fleckenberg statt. Das nächste Spiel im Feldpokal bestreiten wir gegen den TV Fredeburg. Die Zemmel siegten im Viertelfinalspiel gegen SC Kückelheim/Salwey. Der Termin und Ort standen zu Redaktionsschluss noch nicht fest.

Ein kurzer Nachtrag noch zum Turnier in Arpe. Am 08.06.2019 hat unsere Alt-Herren noch ein Kleinfeldturnier, ausgerichtet von SW Arpe, bestritten. Nach zwei unentschieden gegen den FC Cobbenrode, die SG Winterberg/Züschen und einer Niederlage gegen SV Wormbach, gewann unsere Mannschaft die letzten beiden Spiele gegen FC Fleckenberg/Grafschaft und SW Arpe. Diese Leistung reichte zum 2ten Platz und 30 Liter Gerstensaft. Mit einem Punkt Vorsprung wurde der SV Wormbach Turniersieger.

 

(Jan Wüllner)

 

 

Am 06.06.2019 war die SG Eversberg/Heinrichsthal/Wehrstapel zu Gast in Niederhenneborn. Es war das erste Heimspiel in diesem Jahr. Die Vorfreude war bei der Ankunft aller Spieler groß. Der Sportplatz und das gesamte Gelände waren dank unserer grandiosen Greenkeeper Alfons und Gerhard Göddeke und ihren Helfern, in einem hervorragendem Zustand.

In der Anfangsphase des Spiels, war unsere Ü32 die Ton angebende Mannschaft, lies den Ball gut in den eigenen Reihen laufen und ging verdient 3:0 in Führung. Zum Ende der ersten Halbzeit wurde das Spielgeschehen immer ausgeglichener und der Gast aus der Bergstadt und Umgebung kam zum Torerfolg. In der zweiten Halbzeit, wurde das Spiel aufgrund von mehreren Verletzungen und wechseln, auf beiden Seiten hektischer und nicht mehr so ansehnlich, wie es in der ersten Halbzeit der Fall war. Der 5:3 Endstand geht aber voll in Ordnung, aufgrund der starken Anfangsphase und weil es nicht zugelassen wurde, dass die Bergstädter das Spielgeschehen an sich reißen konnten. Die Tore für unsere Mannschaft schossen: Oliver Göddeke (2), Fabian Göddeke (1), Gerd Sander (1) und Alex Gödeke (1). Es war ein teilweise hart umkämpftes Spiel, dafür dass es ein Freundschaftsspiel war. Der Schiedsrichter, Heribert Gödeke, hatte das Spielgeschehen aber durch seine ruhige und sachliche Art, jederzeit im Griff.

Das nächste Spiel findet am 13.06.2019 in Wennemen statt. Es ist das Viertelfinale im Kreispokal der Ü32.

 

(Jan Wüllner)

Nun ist es endlich wieder soweit. Auch der Stolz des Sportvereins/Spielgemeinschaft "Die Alte Herren Ü32", ist endlich wieder draussen auf dem Feld aktiv. Die ersten Trainingseinheiten wurden bereits unter Führung von unserem Trainer-/Betreuerstab, Gerd Sander und Sebastian Willmes absolviert. Aufgrund der guten Einheiten, einer guten Mannschaftsleistung und drei mitgereisten Supportern, konnte das erste Testspiel souverän in Siedlinghausen mit 8:3 gewonnen werden.

In einer gut geführten Partie,war schnell zu sehen, wer den Ton an gibt. Die erste Halbzeit wurde mit schönen Spielzügen und viel Laufbereitschaft sehr einseitig gestaltet. In der zweiten Halbzeit gab es auch noch schöne Kombinationen, aber die Konzentration ließ leider nach und es schlichen sich Fehler ein, die zu zwei denkwürdigen Gegentreffern führten (ein Eigentor). Die Tore für unsere Mannschaft schossen: Oliver Göddeke (5), David Göddeke (1), Gerd Sander (1) und Jan Wüllner (1). Im großen und ganzen kann man stolz auf die Leistung sein und darauf aufbauen. Wir bedanken uns bei der SG Siedlinghausen/Silbach für den sportlich schönen Abend und dem Kaltgetränk zur Vitalisierung nach dem Spiel.

Das nächste Spiel findet vorraussichtlich am 06.06.2019 in Niederhenneborn statt.

 

(Jan Wüllner)