Alte Herren Bericht 2020

 

Alte Herren Bericht 2019

Das Jahr 2019 begann mit der alljährlichen Altherren Versammlung im Gasthof Wüllner in Oberhenneborn.

Hallenkreismeisterschaften

Mitte Februar starteten wir dann mit den Ü32 Kreismeisterschaften in die Hallensaison. In der Vorrunde erzielten wir 3 Siege und 1 Niederlage, was den zweiten Platz in der Gruppe und den Einzug in die Zwischenrunde bedeutete. Nach einem Unentschieden im ersten Spiel der Zwischenrunde, hätten wir mit einem Sieg im zweiten Spiel im Finale gestanden. Leider glückte uns das nicht, was das aus bei dem Turnier bedeutete. Dennoch zeigten wir in den meisten Spielen eine gute Leistung.

Es folgte Ende März die ü40 Hallenkreismeisterschaft in Eslohe. Nach einigen kurzfristigen Absagen, spielte man im Modus Jeder gegen Jeden, wobei der erste der Tabelle der neue Kreismeister ist. Leider erwischte man einen gebrauchten Tag und landeten nach 2 Unentschieden und 3 Niederlagen auf den fünften Platz.

Feldsaison

Nachdem im April leider ein Spiel abgesagt wurde, starteten wir dann im Mai endlich mit dem ersten Freundschaftsspiel auf dem Platz. Nach einer über weite Strecken starken Leistung, gewannen wir mit 8:3 bei der SG Siedlinghausen/Silbach. Danach gab es ein 5:3 Sieg gegen Eversberg und einen 2. Platz beim Altherren Turnier von SW Arpe, welcher mit 30 Liter Bier belohnt wurde, bevor wir unser erstes Pokalspiel bestritten. Gegner waren die Kometen vom TuS Wennemen, welche wir souverän mit 7:0 besiegten.

Anschließend folgte die Ü40 Kreismeisterschaft  auf dem Kleinfeld, die wir als Veranstalter auf dem Rasenplatz in Niederhenneborn austrugen. Nachdem leider einige Tage vor Turnierbeginn 4 von 8 Mannschaften kurzfristig absagten, bestritten wir die Spiele im Modus Jeder gegen Jeden mit Hin und Rückspiel. Nach lediglich einem Punkt aus der Hinrunde, steigerte man sich in Rückrunde, holte noch 6 Punkte und kam mit 7 Punkten noch auf Platz 2, welcher mit 80 Liter Bier belohnt wurde. Trotz der kurzfristigen Absagen war es ein schönes Turnier.

Im Ü32 Pokalhalbfinale spielten wir dann kurz vor der Sommerpause beim TV Fredeburg, gegen die wir drei Wochen vorher bereits ein Freundschaftsspiel austrugen, welches 2:2 endete. Dieses Spiel konnte man mit dem Freundschaftsspiel von vor drei Wochen aber nicht vergleichen. Nach starkem Beginn und einer 3:0 Führung kurz nach der Halbzeit, ging es in der 2. Halbzeit nochmal ordentlich zur Sache. Letztendlich zogen wir aber absolut verdient mit einem 4:1 Sieg ins Finale ein, welches erst nach den Sommerferien stattfindet. Spieltermin und Spielort sowie Gegner stehen noch nicht fest (2. Halbfinale Eversberg gegen Arpe/Wormbach).

Die Besten Torschützen auf dem Feld waren

                                                        Oliver Göddeke 12 Tore

                                                        Boris Schulte 3 Tore

 

Außerdem fand Anfang Juli noch unsere Familienwanderung statt, bei der unsere aktiven, sowie ehemaligen aktiven Altherren Spieler mit ihren Frauen und Kindern einen schönen Tag verbrachten.

Auf unserer Homepage SG BHR stellt Jan Wüllner mittlerweile sehr lesenswerte Berichte von unseren Spielen rein.

(Sebastian Willmes)


Alte Herren Bericht 2018

Das Jahr 2018 begann mit der Altherren Versammlung im Gasthof Schulte, bei der 30 Mitglieder anwesend waren. Hier wurde Gerhard Göddeke, nach 30 Jahren als Altherrenobmann gebührend verabschiedet. Als sein Nachfolger wurde der bisherige Altherren Betreuer Gerd Sander gewählt. Gerds Platz als Betreuer nahm Sebastian Willmes ein.
 
Anschließend folgte die Ü 32 Hallenkreismeisterschaft, welche mit dem Ostkreis zusammen in Brilon ausgetragen wurde.
Nach einem Sieg und zwei Niederlagen verabschiedeten wir uns leider schon als 3. nach der Gruppenphase aus dem Turnier.
Die Ü 40 Kreismeisterschaft wurde leider kurzfristig abgesagt.
 
Weiter ging es mit der ersten Pokalrunde auf dem Feld. Unser Gegner war der SC Kückelheim / Salwey, der an diesem Tag effektiver vor dem Tor war und wir leider mit 4:2 das nachsehen hatten. Damit schieden wir, nachdem wir in den letzten Jahren dreimal hintereinander im Finale standen, wobei 2 Finals gewonnen wurden, früh aus dem Pokal aus.
 
Des weiteren nahmen wir an einem Kleinfeld turnier des BC Eslohe teil, die ihr 100 jähriges Vereinsjubiläum feierten. Hier konnten wir uns die Halbfinal - und Finalbegegnung, nachdem wir zuvor 4 Punkte aus 3 Spielen geholt hatten, bei frisch gezapften Bier von der Tribüne aus angucken.
 
Außerdem bestritten wir noch 5 Freundschaftsspiele , wobei 3 Siege , 1 Unentschieden und 1 Niederlage heraus sprangen. Dabei schickte man Fleckenberg mit 8:0 und Wenholthausen / Reiste mit 11:5 auf die Heimreise.
 
Die meisten Einsätze hatten:
Gerd Sander                   7 Spiele
Sebastian Willmes           7 Spiele
Reiner Schulte                6 Spiele
Jan Wüllner                    6 Spiele
Rochus Börger                6 Spiele
 
Die besten Torschützen waren Oliver Göddeke 8 Tore und Andre Brune 7 Tore .
 
Bevor unsere wohlverdiente Sommerpause startete, hatten wir noch einen schönen Tag  bei der Familienwanderung, an der 40 Erwachsene und Kinder teilnahmen. Nach einer kurzen Wanderung von Oberrarbach zum Sportheim nach Niederhenneborn, genossen wir den Tag bei köstlichen Leckereien und kühlen Getränken bis in die Nacht hinein.
 
Sebastian Willmes

 

Bericht der Alten Herren 2017

Am 06.01.2017 fand im Landgasthof Wüllner die Generalversammlung der Alten Herren statt. Es sind zur Zeit 74 Mitglieder in der Abteilung gemeldet. 14 Mitglieder nahmen an der Versammlung teil.

Die Ü32 startete am 22.01.17 mit der Hallenkreismeisterschaft ins neue Fußballjahr. Viele verletzungsbedingte  Absagen ließen schon im Vorfeld des Turniers nicht auf den Titelgewinn schließen. Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl von nur 7 gemeldeten Mannschaften,  wurde der Hallenkreismeister in nur einer Gruppe ausgespielt. 2 Siegen standen 4 Niederlagen gegenüber und damit wurde die Ü 32 nur enttäuschender 4. Hallenkreismeister wurde der TV Fredeburg.

Die Ü40 hatte am 19.02.2017 ihre Hallenkreismeisterschaft. Für das Turnier in Schmallenberg hatten 6 Alte Herren Mannschaften gemeldet. In der Gruppenphase lief es recht gut für unser Team. Nach Siegen gegen Fleckenberg/Grafschaft und Arpe/Schmallenberg/Fredeburg und einem Unentschieden gegen Wennholthausen/Reiste war der Gruppensieg sicher. Im Halbfinale gab es leider eine völlig unnötige 1:2 Niederlage gegen Remblinghausen/Meschede. Das anschließende 9m Schießen wurde gegen Velmede/Bestwig/Antfeld mit 4:3 gewonnen. Somit wurde der 3. Platz erreicht.

In der ersten Runde des Feldpokals der Ü32 kam es am 06.04.2017 zu einer Wiederholung des Finales des Vorjahres. Kückelheim/Salway war allerdings diesmal bei uns zu Gast. Das Spiel endete mit dem gleichen Ergebnis wie im Jahr zuvor. Wir gewannen mit 3:2 und zogen ins Halbfinale ein. Dort war uns der FC Remblinghausen zugelost worden. Leider musste unser Gegner dieses Spiel  wegen Personalmangel kurzfristig absagen. Damit war der dritte Endspieleinzug nacheinander perfekt. Im Finale hatten wir dann die SG Cobbenrode/Dorlar zu Gast.

Am 13.Mai fand das Finale der Ü32 auf dem Rasenplatz in Niederhenneborn statt. Cobbbenrode/Dorlar gewann dieses Endspiel  mit 2:0. Der Sieg ging für den neuen Kreispokalsieger nach dem Spielverlauf absolut in Ordnung. Unser Gast feierte den Sieg so überschwänglich, so dass sie den gewonnen Kreispokal im Sportheim glatt vergaßen.

Es fanden des Weiteren 6 Freundschaftsspiele statt. 2 mal wurde gewonnen, ein Unentschieden und 3 Niederlagen standen zu Buche.

Am 01.Juli  fand die Familienwanderung mit 33 Personen statt. Die Wanderung fand ihrem Abschluss im Vereinsheim in Niederhenneborn.

Beste Torschützen:

Boris Schulte      7 Tore

Jan Wüllner        5 Tore

Stefan Schmidt 4 Tore 


 

 

AH-Jahresbericht 2016

 

 SV Henne-Rartal

 

 

 

Hallensaison:

 

 

 

Die Saison der Alten Herren begann am 31. Januar mit der Hallenkreismeisterschaft in Schmallenberg. An diesem Turnier nahmen 8 Mannschaften aus dem Altkreis Meschede teil. Unsere Ü32 startete mit einem 2:2 gegen Reiste/Wenholthausen. Danach folgten Siege gegen Wennemen und Remblinghausen. Somit war der Einzug ins Halbfinale als Gruppensieger geschafft. Im Halbfinale wurde Fleckenberg/Grafschaft mit 2:1 besiegt. Nun traf unsere             Alte Herren-Mannschaft im Finale wiederum auf Reiste/Wenholthausen. Trotz drückender Überlegenheit ging dieses Spiel mit 1:2 verloren. Mit dem zweiten Platz war allerdings die Qualifikation zur HSK-Meisterschaft geschafft.

 

Die HSK-Meisterschaft fand am 12.03. ebenfalls in Schmallenberg statt. Es waren 8 Mannschaften aus den Altkreisen Meschede, Brilon und Arnsberg qualifiziert.  Unser erster Gruppengegner Balve/Garbeck hatte kurzfristig abgesagt. Somit hatten wir nur 2 Vorrundenspiele. Beide Spiele, gegen Brilon und Eversberg/Heinr./Wehrstapel, wurden mit 3:2 gewonnen. Im Halbfinale wartete der SC Neheim auf uns. Nach Ende der Spielzeit stand es 0:0. Das anschließende 9 m-Schießen konnte aufgrund ganz stark gehaltener 9 m-Schüsse von unserem Torwart Matthias Schmidt für uns entschieden werden. Im Finale trafen wir auf den VfB Marsberg. Hier wurden uns die Grenzen aufgezeigt, so dass das Endspiel mit 1:4 verloren ging.

 

Nach vielen Jahren konnten wir mal wieder eine Ü40-Mannschaft für die Hallenkreismeisterschaft anmelden. Insgesamt waren 7 Teams gemeldet, so dass der Sieger in nur einer Gruppe ermittelt wurde. Trotz sehr guter Leistungen reichte es auch bei diesem Turnier nur zu Platz zwei. Mit 4 Siegen und 2 Unentschieden mussten wir nur Remblinghausen/Meschede vorbeiziehen lassen. Mit dem zweiten Platz war ebenfalls die Qualifikation zur HSK-Meisterschaft geschafft.

 

Am 19. März fand die HSK-Meisterschaft der Ü40 in Balve statt. Der HSK-Meister wurde auch hier in einer 7-ner Gruppe ermittelt. Die Mannschaften waren sehr ausgeglichen und es entwickelte sich ein spannendes Finale. Mit ein wenig Glück hätte hier der Sieg herausspringen können, am Ende reichte es aber nur zu Platz 4.

 

 

 

Feldsaison:

 

 

 

Direkt nach der Hallensaison musste die Ü32 in der ersten Runde des Feldpokals gegen den letztjährigen Halbfinalgegner FC Fleckenberg/Grafschaft ran. Ein deutliches 6:1 in Bödefeld sicherte den Einzug ins Viertelfinale. Hier traf unsere Alte Herren-Mannschaft auf die                 SG Cobbenrode/Dorlar/Sellinghausen. Auch dieser Gegner wurde zu Hause klar mit 4:1 besiegt. Im Halbfinale musste unsere Elf zum ersten Mal reisen. Bei Schneeregen und bei sehr schwierigen Platzverhältnissen erwies sich die SG Eversberg/Heinr./Wehrstapel als ebenbürtiger Gegner. Lange stand das Spiel auf Messers Schneide. Ein Eigentor der Eversberger und zwei klasse heraus gespielte Konter bescherten der Ü32 den zweiten Finaleinzug hintereinander. Das Spiel endete viel zu deutlich mit 5:2 für uns. Das Kreispokalfinale fand am 21.05. in Kückelheim gegen Kückelheim/Salwey statt. Bei tollem Fußballwetter entwickelte sich von Anfang an ein temporeiches Spiel. Unsere Elf ging schnell mit 2:0 in Führung. Der Gastgeber kämpfte sich allerdings zurück ins Spiel und kam bis Mitte der zweiten Halbzeit zum 2:2 Ausgleich.                   5 Minuten vor dem Schlusspfiff erzielte Andre Brune den viel umjubelten Siegtreffer zum 3:2.   Der Feldpokaltitel konnte somit verteidigt werden.

 

Als Sieger des Kreispokals Altkreis Meschede qualifizierte sich die Ü32 für das Endspiel um den Krombacherpokal. Dieses fand am 11. Juni in Wennemen statt. Gegner war der Sieger aus dem Altkreis Brilon, der VfB Marsberg.  Auch dieses Mal hieß der Sieger, wie bereits bei der HSK Meisterschaft in der Halle, VfB Marsberg. Das Spiel endete 2:4.

 

Westfalenpokal in Kaiserau:

 

Die Kreispokalsieger der Kreise, die dem FLVW angeschlossen sind, spielten am 25.06. in der Sportschule Kaiserau den Westfalenmeister der Ü32 aus. Insgesamt nahmen 29 Mannschaften an diesem Turnier teil. Gespielt wurde in 4 Gruppen mit jeweils 7 oder 8 Mannschaften. In den vergangenen Jahren hatten die Sieger des Altkreis Meschede meist einen sehr schweren Stand. Abgesehen vom Wetter war dieses Turnier ein Highlight in der abgelaufenen Saison. Mit 4 Siegen, 2 Unentschieden und nur einer Niederlage erreichten wir den dritten Platz in der Gruppe.                 14 Punkte reichten leider nicht, um ins Viertelfinale einzuziehen. In jeder anderen Gruppe wären wir damit weitergekommen.  Vielen Dank an Thomas Gierse, der uns kurzfristig einen Kleinbus für die Fahrt nach Kaiserau zur Verfügung gestellt hatte.

 

Mit der Ü 40 wurde am 04.06. um den Feldpokal gespielt. In der Gruppenphase wurden alle           3 Gegner klar besiegt. Im Halbfinale mussten wir uns der Spielgemeinschaft aus Remblinghausen und Meschede geschlagen geben. Das 9 m-Schießen gegen Reiste/Wenholthausen ging knapp verloren.

 

Nach den Sommerferien fanden noch drei Freundschaftsspiele statt. Zunächst wurde Berge mit 3:2 geschlagen.  Das Spiel gegen Cobbenrode/Dorlar/Sellinghausen ging mit 4:8 verloren. Im letzten Spiel des Jahres konnte die BSG Veltins mit 3:2 besiegt werden. Diese Partie fand in Grevenstein statt. Im Anschluss daran gab es noch einen gemütlichen Umtrunk mit den Spielern der BSG im Sportheim von Grevenstein.

 

Am 26.11. fand die Abschlussfahrt der Alten Herren statt. Mit 11 Personen wurde das Bermudadreieck in Bochum unsicher gemacht.

 

 

 

Beste Torschützen auf dem Feld:

 

Alex Gödeke              5 Tore

 

Andre Brune               4 Tore

 

Gerd Sander               4 Tore

 

Bernd Göddeke          3 Tore

 

Dirk Tillmann            3 Tore

 

Stefan Schmidt           2 Tore

 

Patrick Nieder, Tobias Adelmann, Marcel Stöber, Markus Göddeke, Christian Bamfaste, Ralf Wiegelmann und Boris Schulte schossen jeweils 1 Tor.

 

 

 

6 Siege und 2 Niederlagen / 18 Punkte / 30:22 Tore

 

 

 

 

 

Veranstaltungen – Termine

 

 

 

·       08.01.16 Abteilungsversammlung mit 18 Mitgliedern im Mehrzweckraum, Kirchrarb.

 

·       09.04.16 19. HSK–Sportgala in Olsberg mit 40 Teilnehmern

 

·       02.07.16 Familienwanderung mit 28 Teilnehmern

 

·       27.08.16 Parkplatzdienst Reister Markt mit 65 Personen (gemeinsam mit der Fußballabteilung)

 

·       26.11.16 Abschlussfahrt ins Bermudadreieck nach Bochum mit 11 Spielern der SG

 

·       02.12.16 AH-Staffeltag HSK Ost und West im Kreishaus in Meschede

 

·       03.12.16 Weihnachtsfeier im Landgasthof Wüllner mit 23 Teilnehmern

 

 

 

Schlussbemerkung

 

 

 

Zum 31.12.2016 hat die AH-Abteilung 74 Mitglieder.

 

Seit dem Jahr 2014 wird nun schon der Spielbetrieb in einer Spielgemeinschaft mit Bödefeld gestaltet. Auch in diesem Jahr konnten einige nennenswerte Erfolge gefeiert werden, z. B. jeweils der 2. Platz (Kreis Ü32 + Ü40 und HSK Ü32) bei den Hallenmeisterschaften.

 

Mit einem 3:2 Endspielerfolg über den SC Kückelheim/Salwey gewann die SG Bödefeld/Henne-Rartal als Titelverteidiger erneut den AH-Kreispokal und konnte auch eine erfolgreiche Teilnahme an den Westfalenmeisterschaften in Kaiserau verbuchen.

 

Bei dem AH-Staffeltag am 02.12.16 im Kreishaus in Meschede wurde die SG Bödefeld/Henne-Rartal geehrt und erhielt einen Gutschein über 50 Liter Bier und zusätzlich 75 € in bar von der Krombacher Brauerei.

 

An der HSK-Gala nahmen entgegen den vergangenen Jahren nur noch 40 Personen teil.

 

Der Familienwanderung folgten noch 28 Teilnehmer.

 

Nach der Absage der Weihnachtsfeier im letzten Jahr war das Interesse daran auch in diesem Jahr überaus mager. 23 Teilnehmer konnten begrüßt werden.

 

Die Anschaffung eines neuen Rasenmähers mit Fangkorb für den Sportplatz in Niederhenneborn wurde durch die AH-Abteilung mit 500 € gesponsert. Der neue PC kostete 120 €, auch diese Kosten wurden übernommen.

 

Ein besonderer Dank gilt Gerd Sander und Stefan Schmidt sowie dem Platzwart Alfons Göddeke und den Helfern des Parkplatzdienstes.

 

Ein herzliches Dankeschön ergeht aber auch an alle anderen Mitglieder der AH-Abteilung für ihren unermüdlichen Einsatz.

 

 Gerhard Göddeke                                                              


Saisonbericht Alte Herren 2015

Am 09.01.2015 fand im Saal des Gasthofs zur Post in Kirchrarbach die Generalversammlung der Alten Herren statt. Es erschienen 13 Mitglieder. Gerhard Göddeke wurde als Vorsitzender für 3 weitere Jahre wiedergewählt.

Sportlich verlief die bisherige Saison unter umgekehrten Vorzeichen, wie die vorherige. Aufgrund der Renovierung der Sporthalle in Schmallenberg, stand uns im Winter die Turnhalle in Fredeburg zu Trainingszwecken nicht zu Verfügung. Diese Tatsache machte sich dann auch bei der Hallenkreismeisterschaft am 15.02.15 in Bestwig bemerkbar. Nach dem Pokalsieg im Vorjahr konnte der Titel leider nicht verteidigt werden. Da nur 6 Mannschaften an diesem Turnier teilnahmen, wurde der Kreismeister in einer Gruppe ausgespielt. Den Gruppensieg errang die SG Eversberg/Heinrichstal/Wehrstapel. Wir wurden leider nur fünfter.

Umso erfolgreicher verlief die Saison bisher auf dem Feld. Hier konnte der Kreispokal gewonnen werden. Auf dem Jugendsportfest am 04.06.15 in Niederhenneborn wurde im Endspiel der FC Remblinghausen mit 4:0 besiegt. Im Halbfinale hatten wir die SG Fleckenberg/Grafschaft mit 2:0 aus dem Weg geräumt. Im Viertelfinale kamen wir kampflos weiter, da der SSV Meschede aufgrund von Spielermangel nicht angetreten war.

Die Familienwanderung am 27.06. musste leider ausfallen, da in Niedersfeld der Kombacherpokal ausgetragen wurde.  Somit trafen wir auf die SG Oberschledorn/Grafschaft, den Sieger des Ostkreises, die sich im Endspiel im Kreis Brilon gegen den Seriensieger aus Marsberg durchgesetzt hatten. In einem ausgesprochenen guten und packenden Endspiel unterlagen wir sehr unglücklich mit 0:1. Dennoch war es ein schöner Abschluss vor der Sommerpause.

Es fanden zusätzlich noch 5 Freundschaftsspiele statt. 3 wurden gewonnen, 2 wurden verloren. Bei Kleinfeldturnier in Reiste schieden wir in der Vorrunde aus.


Kreispokalsieger 2015 - Ü32

Obere Reihe v.l.n.r.:  Bernd Göddeke, Patrick Nieder, Thomas Gierse, Frank Lumme, Maximilian Willmers (verdeckt), Ingo Schmidt, Markus Göddeke, Stefan Schmidt, Thorsten Risse (verdeckt), Edgar Heimes (verdeckt), Ralf Wiegelmann, Patrick Wüllner, Tobias Adelmann (halb verdeckt), Gerd Sander, Benedikt Ewers, Christoph Ewers, Reiner Schulte
Es fehlt: Andre Brune



AH-Jahresbericht 2014

 

 SV Henne-Rartal

 

1.  Feldspiele

 

Gesamtergebnis: Tore: 48:25                    Punkte: 24

 

 

2001

2002

2003

2004

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

2014

T

64:37

60:30

26:30

37:31

41:43

16:25

36:29

29:43

15:24

31:16

25:31

18:21

25:30

48:25

P

34

36

15

25

22

10

22

11

10

12

10

8

12

24

 

Insgesamt wurden 10 Feldspiele (davon 2 Pokalspiele) ausgetragen, davon

 

8 Heim- und 2 Auswärtsspiele. An zwei Sportfesten (Reiste + Cobbenrode) wurde teilgenommen.

 

 

 

7 Spiele wurden gewonnen, 3 Spiele endeten Unentschieden.

 

Im Feldpokal in der 2. Runde gegen Cobbenrode/Dose ist unsere Mannschaft mit 6:7 n. E. ausgeschieden.

 

4 Feldspiele sind ausgefallen.

 

1.1    Torschützen

 

Andre Brune (Bö)                  10 Tore

 

Stefan Schmidt (Bö)              9 Tore

 

Alex Gödeke  (HR)                7 Tore

 

Dirk Tillmann(Bö)                5 Tore

 

Bernd Göddeke (HR)            5 Tore

 

1.2    Einsätze          28 Spieler wurden insgesamt eingesetzt (Kleinfeld und Halle mitgerechnet)

 

Stefan Schmidt (Bö)              13

 

Gerd Sander    (HR)                13

 

Bernd Göddeke (HR)            11

 

Frank Lumme(HR)                10

 

Andre Brune   (Bö)                10

 

Markus Göddeke (HR)            9

 

Ingo Schmidt  (HR)                  9

 

1.3    Sportfeste

 

Sportfest – Kleinfeldturnier in Reiste

 

Beim Kleinfeldturnier in Reiste schieden die AH im Viertelfinale gegen den späteren Sieger Meschede Tradition aus.

 

Sportfest – Kleinfeldturnier in Cobbenrode am 05.07.2014

 

In Cobbenrode beim Allianz Super Cup wurde der erste Platz errungen. Den großen Wanderpokal konnte die Mannschaft um Gerd Sander stolz und heil nach Hause bringen.

 

Bödefeld/HR       -             Cobbenrode/Dose              1:1                       Alex Gödeke

 

Bödefeld/HR       -             Halberbracht                     1:0                       Stefan Schmidt

 

Bödefeld/HR       -             Fredeburg                          6:1                       3x Stefan Schmidt, Ralf Wiegelmann, Bernd Göddeke, Alex Gödeke

 

Bödefeld/HR       -             Remblinghausen               1:0                       Alex Gödeke

 

Bödefeld/HR       -             Bracht/Oedingen               2:2                       Stefan Schmidt, Alex Gödeke

 

Halbfinale:

 

Bödefeld/HR       -             Gartenstadt Mes.              0:0  4:2 n.E.         Bernd Göddeke, Alex Gödeke, Stefan Schmidt, Gerd Sander

 

Finale:

 

Bödefeld/HR       -             Cobbenrode/Dose              3:1                       2x Stefan Schmidt, Ralf Wiegelmann

 

 

 

1.4    Veranstaltungen - Termine

 

·       03.01.14 Abteilungsversammlung mit 22 Mitgliedern im Landgasthof Wüllner, Oberh.

 

·       05.04.14 17. HSK–Sportgala in Olsberg mit 85 Teilnehmern

 

·       28.06.14 Familienwanderung mit 45 Teilnehmern

 

·       23.08.14 Parkplatzdienst Reister Markt mit 64 Personen von 7:00 – 21:00 h  (gemeinsam mit der gesamten Fußballabteilung)

 

·      18.10.14 Abschlussfahrt nach Willingen mit 10 Teilnehmern

 

·       06.12.14 Weihnachtsfeier im Landgasthof Wüllner, Oberhenneborn mit 33 Teilnehmern

 

Einen Dank gilt den Organisatoren der Weihnachtsfeier

 

Heinz Lumme, Heribert Gödeke und Gerhard Gierse

 

1.5  Hallenturniere

 

Ü 32

 

22.02.2014 Kreismeisterschaften Finalrunde in Meschede

 

Der erste große Erfolg der Anfang November 2013 gegründeten SG AH Bödefeld-Henne-Rartal ließ nicht lange auf sich warten. Das Team von Gerd Sander und Sascha Brune wurde hochverdient Hallenkreismeister 2014 der Finalrunde Hochsauerland-West.

 

In der Vorrunde der Gruppe B erzielte unsere SG zwei Siege und ein Unentschieden und stand somit im Halbfinale. Gegner im Halbfinale war nun der 2. der Gruppe A und sechsmalige Turniersieger SSV Meschede. Die Sander/Brune – Elf startete gut in das Turnier. Im ersten Spiel gegen die SG Gleidorf / Holt./Obersorpe erzielten Stefan Schmidt (2. Min.), Sascha Brune (7. Min) und Bernd Göddeke (10. Min) die Tore zum 3:1. Das zweite Spiel gegen die SG Lennetal gewann unsere SG mit 3:0 (Tore: Dirk Tillmann, Sascha Brune, Stefan Schmidt). Das dritte und letzte Vorrundenspiel endete 2:2 unentschieden (Tore: Sascha Brune 1:0 und Gerd Sander 2:2).

 

Unser Team spielte nun im Semi-Finale gegen den SSV Meschede. Das Halbfinale fing alles andere als gut an. Die etwas defensivere Taktik, die Sander und Brune im Vorfeld mitgegeben hatten, endete schon nach 15 Sekunden. Ali Bilgert schoss aus kurzer Entfernung unhaltbar für Urs Henneke zum 0:1 für den SSV in die Maschen der SG. Nun entwickelte sich ein hochklassiges Halbfinalspiel. Beide Mannschaften hatten fortan zahlreiche Möglichkeiten. Stefan Schmidt und Andre Brune scheiterten in der 3. und 4. Minute am Torhüter des SSV oder schossen knapp am Gehäuse vorbei. Das änderte sich aber in der 5. Minute. Nach Ecke von Bernd Göddeke drosch Andre Brune die Spielkugel unhaltbar zum 1:1 ins Netz. Nun kam der große Auftritt von Markus Göddeke. In der eigenen Spielhälfte legte er sich den Ball auf seinen rechten Fuß. Dieser fiel aus ca. 25 Meter unhaltbar in die Maschen des SSV Gehäuses, 2:1 für unser Team in der 8. Spielminute. „Katze“ Urs Hennecke war der Garant, dass unser Team die nächsten 4 Minuten ohne Gegentor überstand. Insgesamt viermal glänzte Hennecke im Kasten der SG mit tollen Paraden. Stefan Schmidt schoss unser Team in der 11. Minute mit seinem insgesamt dritten Treffer zum 3:1 in das Finale.

 

Im Finale traf unser Team nun auf den Turniermitfavoriten TuS Valmetal. Die Valmetaler legten los wie die Feuerwehr. In der 1. Minute rettete der Pfosten. Beide Mannschaften hatten nun mehrere Chancen. Die beiden sehr gut aufgelegten Torhüter des TuS und der SG verhinderten aber jeweils vor den einschussbereiten Spielern mit Glanzparaden und standen im Mittelpunkt des Endspiels. Nach 12 Minuten ging es nun in die Verlängerung.

 

Die Uhr tickte gerade einmal 17 Sekunden in der Verlängerung, da kassierte der TuS Valmetal das erste!! – und auch das einzige Tor des Turniers. Bernd Göddeke ging auf der linken Seite nach einer schönen Spielkombination durch. Aus 17 Metern fasste sich Bernd ein Herz und drosch auf das Tor der Valmetaler. Gekonnt und mit etwas Glück fälschte Stefan Schmidt die Spielkugel unhaltbar unter dem Jubel der 6 mitgereisten Fans in die Maschen des TuS Valmetal. Nun wurde es dramatisch! Sascha Brune bekam in der 2. Spielminute der Verlängerung eine unverdiente Zeitstrafe. Die 3-Mann-Defensiv-Taktik ging auf. Die Valmetaler verloren jetzt nicht nur ihre Nerven, sondern auch einen ihrer Spieler, der nun auch eine Zeitstrafe bekam. In der letzten Sekunde schoss unser Team sogar noch das 2:0. Das Tor zählte aber nicht, da die Sirene angeblich vor dem Torschuss ertönte. EGAL! Mit Können, Spielwitz, tollem Teamgeist und einer hochmotivierten Einstellung gewann unsere SG hochverdient ihren ersten Titel. Die 6 Fans waren begeistert.

 

 

So sehen Sieger aus !! AH Kreispokalsieger 2014

 

Die stolzen Sieger Gerd Sander + Sascha Brune

 

Aufstellung:

Urs Hennecke             Note 1
Gerd Sander               Note 1
Bernd Göddeke          Note 1
Markus Göddeke        Note 1
Frank Lumme             Note 1
Andre Brune               Note 1
Sascha Brune              Note 1
Markus Risse              Note 1
Dirk Tillmann            Note 1
Stefan Schmidt           Note 1

 

Redaktion: Christian Pieper

 

Die Schmallenberger Stadtmeisterschaften in der Halle fanden aufgrund geringer Meldungen nicht statt.

 

Ü 40

 

Keine Teilnahme in 2014

 

 

 

Zum 31.12.2014 hat die AH-Abteilung 72 Mitglieder.

 

Schlussbemerkung

 

Ab dem Jahr 2014 wird der Spielbetrieb in einer Spielgemeinschaft mit Bödefeld gestaltet.

 

Nach dem ersten Jahr kann man durchaus zufrieden sein. Gleich das erste Pflichtturnier, die Hallenkreismeisterschaften in Meschede, wurde gewonnen. Bei der HSK Meisterschaft in Balve schied unser Ü32 unglücklich in der Vorrunde aus.

 

Beim Feldpokal gab es in der ersten Runde einen 8:1 Sieg über Velmede/Bestwig. In der zweiten Runde war dann Schluss. Man musste sich Cobbenrode/Dose nach Elfmeterschießen geschlagen geben. Cobbenrode/Dose wurde später Feldpokalsieger.

 

Beim Kleinfeldturnier in Reiste schieden die AH im Viertelfinale gegen den späteren Sieger Meschede Tradition aus. In Cobbenrode, beim Allianz Super Cup, wurde der erste Platz errungen.

 

An der HSK-Gala nahmen 85 Mitglieder teil.

 

Am 18. Oktober fand die Abschussfahrt der Alten Herren nach Willingen statt. Durch die gute Organisation von Gerd Sander wurde die erfolgreiche Saison ausgiebig bis tief in die Nacht gefeiert und alle kehrten gesund heim.

 

Ein besonderer Dank gilt Gerd Sander und Sascha Brune sowie dem Rasenmäherteam und den Helfern des Parkplatzdienstes.

 

Ein herzliches Dankeschön aber auch an alle anderen Mitglieder der AH-Abteilung.

 

 

 

Gerhard Göddeke                                                                                                     31.12.2014

 


AH-Jahresbericht 2013

 

 SV Henne-Rartal

 

1.  Feldspiele

 

Gesamtergebnis: Tore: 25:30                    Punkte: 12

 

 

2000

2001

2002

2003

2004

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

T

63:23

64:37

60:30

26:30

37:31

41:43

16:25

36:29

29:43

15:24

31:16

25:31

18:21

25:30

P

46

34

36

15

25

22

10

22

11

10

12

10

8

12

 

Insgesamt wurden 9 Feldspiele (davon 1 Pokalspiel) ausgetragen, davon

 

4 Heim- und 5 Auswärtsspiele. An einem Sportfest (Reiste) wurde teilgenommen.

 

 

 

4 Spiele wurden gewonnen,  5 Spiele gingen verloren.

 

Im Feldpokal in der 1. Runde gegen SSV Meschede ist unsere Mannschaft mit 3:4 ausgeschieden.

 

3 Feldspiele sind ausgefallen.

 

1.1    Torschützen

 

Gerd Sander                6                     

 

Alexander Gödeke     4

 

Michael Wanske        3

 

1.2    Einsätze          18 Spieler (nur AH) wurden insgesamt eingesetzt.

 

Manfred Knoche        10

 

Gerd Sander               10

 

Thomas Helleberg      9

 

Thomas Gierse           9

 

Christof Ewers           9

 

Michael Wanske        9

 

1.3    Sportfeste

 

04.05.13 Sportfest – Kleinfeldturnier in Reiste

 

3. Platz

 

Bei dem AH-Masterturnier in Reiste erreichten unsere AH-Spieler den 3. Platz,  Sieger wurde die Mannschaft von Borussia Dortmund.

 

SV Henne-Rartal – VfB Marsberg                0 : 0

 

SV Henne-Rartal – TuS Warstein                 0 : 1

 

SV Henne-Rartal – SSV Meschede               1 : 0

 

SV Henne-Rartal – SV Brilon                       0 : 0 (Sieg im 9m-Schießen)

 

SV Henne-Rartal – VfB Salzkotten              0 : 0 (Niederlage im 9m-Schießen)

 

SV Henne-Rartal – SV Setzen                      1 : 0 (Spiel um Platz 3)

 

  

 

Für den 3. Platz gab es einen Pokal sowie 150 € in bar.

 

1.4    Veranstaltungen - Termine

 

·       04.01.13 Abteilungsversammlung mit 24 Mitgliedern im Gasthof Schulte, Kirchrarbach

 

·       20.04.13 Die 16. HSK–Sportgala in Olsberg mit 144 Teilnehmern (neuer Rekord)

 

·       13.07.13 Familienwanderung mit 51Teilnehmern

 

·       24.08.13 Parkplatzdienst auf dem Reister Markt mit 59 Personen von 7:00 – 21:00 h  (gemeinsam mit der gesamten Fußballabteilung)

 

·      14.09.13 Thekendienst Miami-Beat-Party in der Schützenhalle Oberhenneborn mit 33 Personen

 

·      08.11.13 Treffen der AH-Spieler von TuS Bödefeld und HR im Sportheim in Bödefeld zwecks Bildung einer SG Bödefeld/Henne-Rartal ab dem Spieljahr 2014 mit 20 Teilnehmern

 

·       07.12.13 Weihnachtsfeier im Gasthof Schulte in Kirchrarbach mit 27 Teilnehmern

 

Ein Dank gilt den Organisatoren der Weihnachtsfeier:

 

Richard Schörmann, Reiner Schulte, Bernhard Wüllner

 

1.5  Hallenturniere

 

Ü 32

 

Die Schmallenberger Stadtmeisterschaften in der Halle fanden nicht statt aufgrund geringer Meldungen

 

 

 

Ü 40

 

Keine Teilnahme in 2013

 

 

 

Zum 31.12.2013 hat die AH-Abteilung 71 Mitglieder.

 

Schlussbemerkung

 

 

 

Höhepunkt in diesem Jahr war sicherlich wieder die HSK-Sportgala in Olsberg, ein wunderschöner und unterhaltsamer Abend in Olsberg. 144 Teilnehmer (überwiegend Helfer aus dem Projekt Mehrzweckraum) waren begeistert vom Showprogramm und der Moderation.

 

 

 

Ungewöhnlich und nicht alltäglich ist sicherlich, dass sowohl der Schützenkönig aus Oberhenneborn (Thomas Helleberg) als auch aus Kirchrarbach (Heribert Gödeke) aktive Mitglieder der AH-Abteilung sind.

 

 

 

Einstimmig sprachen sich die Teilnehmer bei einem Treffen am 8.11.2013 in Bödefeld für den Beginn einer Spielgemeinschaft SG Bödefeld/Henne-Rartal aus. Gerd Sander (HR) und Sascha Brune (TuS) sind die Organisatoren rund um den Spielbetrieb der SG. Stellvertreter sind Michael Wanske (SV) und Lorenz Brune (TuS). Trainings- und Spieltag ist der jeweilige Donnerstagabend, beginnend in Bödefeld. Der Antrag zur SG wurde am 10.11.2013 an den Kreisvorsitzenden FLVW gestellt und umgehend genehmigt. Ab 1.1.2014 finden alle AH-Spiele mit der Bezeichnung SG Bödefeld/Henne-Rartal statt. Auf dem AH-Staffeltag am 18.11.2013 im Gasthof Schulte wurden bereits alle Meldungen zur Teilnahme an Hallen- und Feldspiele unter der Namensgebung SG Bödefeld/Henne-Rartal vermerkt. Der zentrale Ansprechpartner für den Staffelleiter soll zunächst Gerhard Göddeke sein.

 

 

 

Ein besonderer Dank gilt Thomas Helleberg und Michael Wanske sowie dem Rasenmäherteam und den Helfern des Parkplatzdienstes und der Miami-Beat-Party.

 

 

 

 

 

Ein herzliches Dankeschön aber auch an alle anderen Mitgliedern der AH-Abteilung.

 

 

 

 

 

Gerhard Göddeke                                                                                                     31.12.2013