AH-Jahresbericht 2014

 

 SV Henne-Rartal

 

1.  Feldspiele

 

Gesamtergebnis: Tore: 48:25                    Punkte: 24

 

 

2001

2002

2003

2004

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

2014

T

64:37

60:30

26:30

37:31

41:43

16:25

36:29

29:43

15:24

31:16

25:31

18:21

25:30

48:25

P

34

36

15

25

22

10

22

11

10

12

10

8

12

24

 

Insgesamt wurden 10 Feldspiele (davon 2 Pokalspiele) ausgetragen, davon

 

8 Heim- und 2 Auswärtsspiele. An zwei Sportfesten (Reiste + Cobbenrode) wurde teilgenommen.

 

 

 

7 Spiele wurden gewonnen, 3 Spiele endeten Unentschieden.

 

Im Feldpokal in der 2. Runde gegen Cobbenrode/Dose ist unsere Mannschaft mit 6:7 n. E. ausgeschieden.

 

4 Feldspiele sind ausgefallen.

 

1.1    Torschützen

 

Andre Brune (Bö)                  10 Tore

 

Stefan Schmidt (Bö)              9 Tore

 

Alex Gödeke  (HR)                7 Tore

 

Dirk Tillmann(Bö)                5 Tore

 

Bernd Göddeke (HR)            5 Tore

 

1.2    Einsätze          28 Spieler wurden insgesamt eingesetzt (Kleinfeld und Halle mitgerechnet)

 

Stefan Schmidt (Bö)              13

 

Gerd Sander    (HR)                13

 

Bernd Göddeke (HR)            11

 

Frank Lumme(HR)                10

 

Andre Brune   (Bö)                10

 

Markus Göddeke (HR)            9

 

Ingo Schmidt  (HR)                  9

 

1.3    Sportfeste

 

Sportfest – Kleinfeldturnier in Reiste

 

Beim Kleinfeldturnier in Reiste schieden die AH im Viertelfinale gegen den späteren Sieger Meschede Tradition aus.

 

Sportfest – Kleinfeldturnier in Cobbenrode am 05.07.2014

 

In Cobbenrode beim Allianz Super Cup wurde der erste Platz errungen. Den großen Wanderpokal konnte die Mannschaft um Gerd Sander stolz und heil nach Hause bringen.

 

Bödefeld/HR       -             Cobbenrode/Dose              1:1                       Alex Gödeke

 

Bödefeld/HR       -             Halberbracht                     1:0                       Stefan Schmidt

 

Bödefeld/HR       -             Fredeburg                          6:1                       3x Stefan Schmidt, Ralf Wiegelmann, Bernd Göddeke, Alex Gödeke

 

Bödefeld/HR       -             Remblinghausen               1:0                       Alex Gödeke

 

Bödefeld/HR       -             Bracht/Oedingen               2:2                       Stefan Schmidt, Alex Gödeke

 

Halbfinale:

 

Bödefeld/HR       -             Gartenstadt Mes.              0:0  4:2 n.E.         Bernd Göddeke, Alex Gödeke, Stefan Schmidt, Gerd Sander

 

Finale:

 

Bödefeld/HR       -             Cobbenrode/Dose              3:1                       2x Stefan Schmidt, Ralf Wiegelmann

 

 

 

1.4    Veranstaltungen - Termine

 

·       03.01.14 Abteilungsversammlung mit 22 Mitgliedern im Landgasthof Wüllner, Oberh.

 

·       05.04.14 17. HSK–Sportgala in Olsberg mit 85 Teilnehmern

 

·       28.06.14 Familienwanderung mit 45 Teilnehmern

 

·       23.08.14 Parkplatzdienst Reister Markt mit 64 Personen von 7:00 – 21:00 h  (gemeinsam mit der gesamten Fußballabteilung)

 

·      18.10.14 Abschlussfahrt nach Willingen mit 10 Teilnehmern

 

·       06.12.14 Weihnachtsfeier im Landgasthof Wüllner, Oberhenneborn mit 33 Teilnehmern

 

Einen Dank gilt den Organisatoren der Weihnachtsfeier

 

Heinz Lumme, Heribert Gödeke und Gerhard Gierse

 

1.5  Hallenturniere

 

Ü 32

 

22.02.2014 Kreismeisterschaften Finalrunde in Meschede

 

Der erste große Erfolg der Anfang November 2013 gegründeten SG AH Bödefeld-Henne-Rartal ließ nicht lange auf sich warten. Das Team von Gerd Sander und Sascha Brune wurde hochverdient Hallenkreismeister 2014 der Finalrunde Hochsauerland-West.

 

In der Vorrunde der Gruppe B erzielte unsere SG zwei Siege und ein Unentschieden und stand somit im Halbfinale. Gegner im Halbfinale war nun der 2. der Gruppe A und sechsmalige Turniersieger SSV Meschede. Die Sander/Brune – Elf startete gut in das Turnier. Im ersten Spiel gegen die SG Gleidorf / Holt./Obersorpe erzielten Stefan Schmidt (2. Min.), Sascha Brune (7. Min) und Bernd Göddeke (10. Min) die Tore zum 3:1. Das zweite Spiel gegen die SG Lennetal gewann unsere SG mit 3:0 (Tore: Dirk Tillmann, Sascha Brune, Stefan Schmidt). Das dritte und letzte Vorrundenspiel endete 2:2 unentschieden (Tore: Sascha Brune 1:0 und Gerd Sander 2:2).

 

Unser Team spielte nun im Semi-Finale gegen den SSV Meschede. Das Halbfinale fing alles andere als gut an. Die etwas defensivere Taktik, die Sander und Brune im Vorfeld mitgegeben hatten, endete schon nach 15 Sekunden. Ali Bilgert schoss aus kurzer Entfernung unhaltbar für Urs Henneke zum 0:1 für den SSV in die Maschen der SG. Nun entwickelte sich ein hochklassiges Halbfinalspiel. Beide Mannschaften hatten fortan zahlreiche Möglichkeiten. Stefan Schmidt und Andre Brune scheiterten in der 3. und 4. Minute am Torhüter des SSV oder schossen knapp am Gehäuse vorbei. Das änderte sich aber in der 5. Minute. Nach Ecke von Bernd Göddeke drosch Andre Brune die Spielkugel unhaltbar zum 1:1 ins Netz. Nun kam der große Auftritt von Markus Göddeke. In der eigenen Spielhälfte legte er sich den Ball auf seinen rechten Fuß. Dieser fiel aus ca. 25 Meter unhaltbar in die Maschen des SSV Gehäuses, 2:1 für unser Team in der 8. Spielminute. „Katze“ Urs Hennecke war der Garant, dass unser Team die nächsten 4 Minuten ohne Gegentor überstand. Insgesamt viermal glänzte Hennecke im Kasten der SG mit tollen Paraden. Stefan Schmidt schoss unser Team in der 11. Minute mit seinem insgesamt dritten Treffer zum 3:1 in das Finale.

 

Im Finale traf unser Team nun auf den Turniermitfavoriten TuS Valmetal. Die Valmetaler legten los wie die Feuerwehr. In der 1. Minute rettete der Pfosten. Beide Mannschaften hatten nun mehrere Chancen. Die beiden sehr gut aufgelegten Torhüter des TuS und der SG verhinderten aber jeweils vor den einschussbereiten Spielern mit Glanzparaden und standen im Mittelpunkt des Endspiels. Nach 12 Minuten ging es nun in die Verlängerung.

 

Die Uhr tickte gerade einmal 17 Sekunden in der Verlängerung, da kassierte der TuS Valmetal das erste!! – und auch das einzige Tor des Turniers. Bernd Göddeke ging auf der linken Seite nach einer schönen Spielkombination durch. Aus 17 Metern fasste sich Bernd ein Herz und drosch auf das Tor der Valmetaler. Gekonnt und mit etwas Glück fälschte Stefan Schmidt die Spielkugel unhaltbar unter dem Jubel der 6 mitgereisten Fans in die Maschen des TuS Valmetal. Nun wurde es dramatisch! Sascha Brune bekam in der 2. Spielminute der Verlängerung eine unverdiente Zeitstrafe. Die 3-Mann-Defensiv-Taktik ging auf. Die Valmetaler verloren jetzt nicht nur ihre Nerven, sondern auch einen ihrer Spieler, der nun auch eine Zeitstrafe bekam. In der letzten Sekunde schoss unser Team sogar noch das 2:0. Das Tor zählte aber nicht, da die Sirene angeblich vor dem Torschuss ertönte. EGAL! Mit Können, Spielwitz, tollem Teamgeist und einer hochmotivierten Einstellung gewann unsere SG hochverdient ihren ersten Titel. Die 6 Fans waren begeistert.

 

 

So sehen Sieger aus !! AH Kreispokalsieger 2014

 

Die stolzen Sieger Gerd Sander + Sascha Brune

 

Aufstellung:

Urs Hennecke             Note 1
Gerd Sander               Note 1
Bernd Göddeke          Note 1
Markus Göddeke        Note 1
Frank Lumme             Note 1
Andre Brune               Note 1
Sascha Brune              Note 1
Markus Risse              Note 1
Dirk Tillmann            Note 1
Stefan Schmidt           Note 1

 

Redaktion: Christian Pieper

 

Die Schmallenberger Stadtmeisterschaften in der Halle fanden aufgrund geringer Meldungen nicht statt.

 

Ü 40

 

Keine Teilnahme in 2014

 

 

 

Zum 31.12.2014 hat die AH-Abteilung 72 Mitglieder.

 

Schlussbemerkung

 

Ab dem Jahr 2014 wird der Spielbetrieb in einer Spielgemeinschaft mit Bödefeld gestaltet.

 

Nach dem ersten Jahr kann man durchaus zufrieden sein. Gleich das erste Pflichtturnier, die Hallenkreismeisterschaften in Meschede, wurde gewonnen. Bei der HSK Meisterschaft in Balve schied unser Ü32 unglücklich in der Vorrunde aus.

 

Beim Feldpokal gab es in der ersten Runde einen 8:1 Sieg über Velmede/Bestwig. In der zweiten Runde war dann Schluss. Man musste sich Cobbenrode/Dose nach Elfmeterschießen geschlagen geben. Cobbenrode/Dose wurde später Feldpokalsieger.

 

Beim Kleinfeldturnier in Reiste schieden die AH im Viertelfinale gegen den späteren Sieger Meschede Tradition aus. In Cobbenrode, beim Allianz Super Cup, wurde der erste Platz errungen.

 

An der HSK-Gala nahmen 85 Mitglieder teil.

 

Am 18. Oktober fand die Abschussfahrt der Alten Herren nach Willingen statt. Durch die gute Organisation von Gerd Sander wurde die erfolgreiche Saison ausgiebig bis tief in die Nacht gefeiert und alle kehrten gesund heim.

 

Ein besonderer Dank gilt Gerd Sander und Sascha Brune sowie dem Rasenmäherteam und den Helfern des Parkplatzdienstes.

 

Ein herzliches Dankeschön aber auch an alle anderen Mitglieder der AH-Abteilung.

 

 

 

Gerhard Göddeke                                                                                                     31.12.2014